HomePortraitLearning@HomeFAQ / Links & ToolsKontakt / Impressum
Aktuell
Unterricht
Tarife
Infos / Download
Infos / Download

Informationen Coronavirus (Stand 03.06.2020)

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Interessierte

Die Gitarrenschule Happy Tone freut sich, wieder Präsenzunterricht erteilen zu können!
Die per März erlassenen 
Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus lockert der Bundesrat nun schrittweise.

Der Unterricht erfolgt unter den üblichen Schutz- und Hygienemassnahmen und richtet sich nach den Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit. Dazu sind die aktuellen Hygiene- und Distanzregeln zu beachten. Diese bleiben weiterhin die effizientesten Schutzmassnahmen.

Die Sicherheit steht bei uns an oberster Stelle. So steht Ihnen u. a. Händedesinfektionsmittel zur Verfügung und für den Präsenzunterricht wurde zusätzlich eine Plexiglasscheibe errichtet. Ebenso wird der Reinigung von Räumlichkeiten, Einrichtungen und Instrumenten weiterhin besondere Beachtung geschenkt.

Das generelle Tragen von Hygienemasken ist in diesem Setting nicht zwingend. Allerdings kann in gewissen Situationen für Personen, die 16 Jahre oder älter sind das Benutzen von Masken sinnvoll sein. Diese können gegen einen Unkostenbeitrag vor Ort bezogen werden.

Wir möchten mit diesen Massnahmen mithelfen, dass sich das Virus erneut ausbreitet.

Danke für Ihr Verständnis!

 

Die Gitarrenschule Happy Tone ist in der Lage Fernunterricht anzubieten.

Uns ist bewusst, dass der Fernunterricht nicht den gleichen Stellenwert haben kann wie der Einzelunterricht vor Ort. Interaktiv mit einem Gitarrenlehrer online zu lernen ist jedoch flexibel und ermöglicht den Unterricht bei Ihnen zu Hause.

Sind Sie an Online-Unterricht interessiert?

Hier geht es zur Anmeldung.

 

Infomaterial

·         Flyer

·         Schulordnung

·         Unterrichtsvertrag

·         Mietvertrag für Instrumente

 

Macht Musik schlau? Zu den FAQ

Für viele Menschen beinhaltet Musik wichtige kulturelle Werte an sich. Die Vorstellungen von "guter" Musik haben sich jedoch in den letzten Jahrzehnten in vielfältiger Weise weiterentwickelt.

Die moderne Hirnforschung hat uns die Erkenntnis gebracht, dass das vordere Gehirn, welches die höheren geistigen Leistungen vollbringt, in zwei funktional unterschiedliche Hälften geteilt ist. Die linke Hemisphäre hat ihren Schwerpunkt im analytischen, logischen und intellektuellen - die rechte Gehirnhälfte hingegen im ganzheitlichen, intuitiven und emotionalen Erfassen des Geschehens. Zum Musizieren sind grundsätzlich beide Denkweisen nötig. Insofern kann Musik eine grosse Hilfe sein, ein ausgeglichenes Zusammenwirken beider Hirnhälften und Denkweisen zu erreichen.

Musik fordert und fördert also gleichermassen das ganzheitliche und logische Denken, wobei auch der Einbezug des Körpers und der sozialen Kompetenz unerlässlich für gemeinsames Musizieren sind. In diesem Sinne kann Instrumentalunterricht einen wertvollen Beitrag zur Persönlichkeitsbildung leisten.